Zur Anfrage
previous arrow
next arrow
Slider

Entsorgungsfachbetrieb Werner System-Demontage GmbH

Suchen Sie einen erfahrenen und zuverlässigen Entsorgungsfachbetrieb? Dann sind Sie bei uns genau richtig! Das Werner-Team ist seit 30 Jahren erfolgreich am Markt. Und die Werner System-Demontage GmbH ist nach der aktuellen Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV) zertifiziert, die hohe Anforderungen an Entsorgungsfachbetriebe stellt. Die Verordnung basiert auf den §§ 56 und 57 des Kreislaufwirtschaftsgesetzes (KrWG) und garantiert eine vorschriftsgemäße Entsorgungsdienstleistung.

Die jährliche Überprüfung unseres Betriebes, bei der auch die Unternehmensabläufe unter die Lupe genommen werden, gewährleistet Ihnen, dass Zuverlässigkeit, Fachkunde und geregelte Betriebsorganisation konstanter Bestandteil unserer Unternehmens- und Betriebsführung sind. Durch regelmäßige anerkannte Fortbildungslehrgänge sind wir zudem immer auf dem neuesten Stand der gesetzlichen Vorschriften und betrieblichen Anforderungen. So wird ein sicherer und fachgerechter Ablauf unserer Arbeit garantiert. Als zertifizierter Entsorgungsfachbetrieb können wir unseren Kunden eine große Bandbreite an Dienstleistungen und Service bieten.

Industriedemontage | Tankdemontage | Altmetall-Entsorgung | Asbestsanierung | KMF-Sanierung | Beratung & Planung | GarantienKarriereZulassungenHaftung | Kundenstimmen

Leistungen

Seit fast 30 Jahren arbeiten wir nun schon auf diese routinierte Weise mit wertvollen sowie umweltgefährdenden Materialien und konnten jahrelange Beziehungen mit unseren Kunden aufbauen, die nicht nur aus verschiedenen Teilen Deutschlands, sondern sogar aus der Schweiz stammen. Wir, das Team der Werner System-Demontage GmbH, sind Ihr verlässlicher Partner! Sind Sie auf der Suche nach einem kompetenten Entsorgungsunternehmen? Kontaktieren Sie uns und wir erstellen Ihnen ein individuelles Angebot. Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Projektplanung für Demontage und Sanierung

Die Entsorgung von Tanks und Industrieanlagen erfordert spezielles Know-how und Erfahrung:

  • Welche Geräte, wie viele Mitarbeiter werden vor Ort gebraucht?
  • Welche Sicherungsmaßnahmen sind nötig?
  • Wie verändert sich die Statik während des Zerlegungsprozesses?
  • Wie muss welches Material entsorgt werden?

Wir besitzen das geforderte Wissen, können Ihnen nach einer Ortsbesichtigung (oder bei kleineren Anlagen bereits am Telefon) sagen, welcher Aufwand zur Demontage und Entsorgung Ihrer Altanlagen nötig ist. Nutzen Sie unsere Erfahrung, um bereits im Vorfeld einer Maßnahme einen Überblick zu bekommen, welchen personellen, sächlichen und finanziellen Aufwand Sie einplanen müssen.

Garantien

Wir arbeiten seit Jahren konsequent nach der deutschen Entsorgungsfachbetriebeverordnung (EfbV). Das sichert Ihnen:

Eine angemessene Organisation
Den lückenlosen Nachweis über alle Entsorgungsaufträge
Die persönliche Zuverlässigkeit aller Beschäftigten
Den Nachweis der Fach- und Sachkunde der Verantwortlichen
Die Sachkunde des übrigen Personals
Den Nachweis über ausreichenden Versicherungsschutz
Hohe Anforderungen an die technische Ausstattung
Die regelmäßige Überwachung des Unternehmens

Freie Stellen

Die Werner GmbH zählt zu den Entsorgungsfachbetrieben, die wissen, dass die Qualifikation Ihrer Mitarbeiter entscheidend ist für die Qualität der Arbeit. In den zurückliegenden 30 Jahren haben wir viele Dutzend Demontagehelfer angelernt und zu Demontagefacharbeitern oder Team- und Bauleitern weiter qualifiziert. Weil wir weiter wachsen sollen, suchen wir beständig nach jungen wie erfahrenen Mitarbeitern, die Lust darauf haben, mit uns viele Jahre lang erfolgreich zu sein.

Wir wünschen uns:

  • eine hohe Leistungsbereitschaft, miteinander anspruchsvolle Aufgaben zu lösen
  • Zuverlässigkeit, weil nur vollzählige Teams ihre Aufträge erledigen können
  • Lust darauf, mehr zu lernen und nach und nach mehr Verantwortung zu übernehmen

Wir freuen uns auf Ihre Initiativbewerbung. Gerne ausführlich per E-Mail an bewerbung@system-demontage.de. Oder füllen Sie in wenigen Minuten unser Formular Kurzbewerbung aus. Wir melden uns dann zeitnah bei Ihnen zurück.

Wir bieten folgende Einstiegsmöglicheiten:

Praktikum in der Industriedemontage

Ein- oder mehrwöchiges Praktikum, um den Beruf des Demontagefacharbeiters kennenzulernen. Beginnt mit einer körperlich fit sein. Idealer Einstieg für Schulabgänger, Ausbildungsumsteiger, Studienabbrecher.

Demontagehelfer (Training on the Job)

Zeitlich nicht begrenzte Ausbildung zum Facharbeiter in der Demontage/Schadstoffsanierung. Nach Einweisung Einsatz in den Teams, entweder im Tagesgeschäft oder auf Montage. Teilnahme an diversen Fachlehrgängen, Qualifikation/Zulassung als Bediener/Fahrer von Förderfahrzeugen und Bagger, Sprintern und/oder Lkw. Ideal für Berufsumsteiger aus Metall-Handwerken und Schul-/ Studienabbrecher, die etwas mit ihren Händen schaffen wollen.

Facharbeiter in der Demontage

Einsatz je nach Vorqualifikation und Erfahrung in den unterschiedlichen Aufgaben der Industriedemontage. Ergänzung der Nachweise, Zulassungen, ggf. Führerscheine. Aufstieg zum Teamleiter/Bauleiter möglich, wenn zunehmend Verantwortung übernommen wird.

Facharbeiter in der Schadstoffsanierung

Einsatz je nach Vorqualifikation und Erfahrung in den unterschiedlichen Aufgaben der Schadstoffsanierung. Ergänzung der Nachweise, Zulassungen, ggf. Führerscheine. Aufstieg zum Teamleiter/Bauleiter möglich, wenn zunehmend Verantwortung übernommen wird.

Teamleiter Demontage

Einsatz als Facharbeiter in der Industriedemontage mit Verantwortung für ein kleines Demontageteam in Tageseinsätzen, Überwachung des Arbeitsschutzes, Koordinierung von Arbeitszeiten und Quartieren, Verantwortung für Fahrzeuge und Gerätschaften.

Teamleiter Schadstoffsanierung

Einsatz als Facharbeiter in der Schadstoffsanierung mit Verantwortung für ein kleines Sanierungsteam, überwiegend in Tageseinsätzen. Überwachung des Arbeitsschutzes, Koordinierung von Arbeitszeiten und Quartieren, Verantwortung für Fahrzeuge und Gerätschaften.

Bauleiter Demontage/ Schadstoffsanierung

Bauleitung bei größeren und großen Einsätzen in der Demontage wie in der Schadstoffsanierung, Koordination von Mitarbeitern und Material, Kommunikation mit dem Auftraggeber, Überwachung des Gesamtprojekts inklusive Arbeitsschutz und Arbeitszeiten.

Projektmanager Demontage/ Schadstoff-Sanierung

Projektaufnahme, Kalkulation Mengen, Massen und Aufwand, Terminkoordination, Kommunikation mit Kunden und Behörden, Auftragsmanagement.

Jetzt online bewerben

Ich interessiere mich für (bitte ankreuzen):*

Upload-Möglichkeit von Bewerbungsunterlagen:

* Pflichtfelder

Zulassungen

Die Entsorgungsfachbetrieb Werner System-Demontage GmbH ist ein zertifizierter Verwertungsfachbetrieb. Von dieser Qualifikation profitieren unsere Kunden. Wir besitzen folgende Zulassungen.

Entsorgungsfachbetrieb Zertifikat (KRW §56)

Einsammeln und Befördern von Abfällen, Registrier-Nr. 291112035. Zertifiziert durch DEKRA Intertek Certification GmbH.

Entsorgungsfachbetrieb Zertifikat (PDF)

Fachbetrieb nach Wasserhaushaltsgesetz (WHG §19 bzw. 62)

Instandhalten, Instandsetzen und Reinigen von Anlagen zum Herstellen, Behandeln und Verwenden von brennbaren Flüssigkeiten (Flammpunkt > 55°C - 100°C), entzündlichen, leicht entzündlichen und hochentzündlichen Flüssigkeiten sowie für nicht brennbare Flüssigkeiten. Überwachungsvertrag Nr. LA316980. Zertifiziert durch DEKRA Umwelt GmbH.

Urkunde Fachbetrieb (PDF)

Fortbildung "Die neue Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV)".

Teilnahmebescheinigung Ralf Werner (PDF)

Fortbildung für betrieblich verantwortliche Personen gemäß § 62 AwSV - WHG-Grundkurs für Tätigkeiten an Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV).

Teilnahmebescheinigung Renee Groß (PDF)
Teilnahmebescheinigung Florian Horstmann (PDF)
Teilnahmebescheinigung Marijan Naoum (PDF)

Strahlenschutz Zertifikat und Strahlenschutzbeauftragter (§ 3 RöV / §17 AtG)

Genehmigung RöG 086/16 zum Betrieb der Röntgeneinrichtung NitonXL3t (PDF)

Fachkunde für Strahlenschutz Fachkundegruppe R2.3 (Röntgenstreuung und -analyse von handgehaltenen Röntgenfluoreszenz-Analysatoren) der Fachkunde-Richtlinie Technik nach Röntgenverordnung.

Fachkundebescheinigung Renee Groß (PDF)

Sachkunde zur Sanierung von Gebäudeschadstoffen (DGUV-Regel 101-004, 6B), zuvor Fachkunde für Arbeiten in kontaminierten Bereichen (BGR 128, 6B)

Sachkundenachweis für Arbeiten zur Sanierung von Gebäudestoffen (PCB-Sanierung, PAK-Sanierung, Holzschutzmittelsanierung).

Teilnahmebescheinigung Ralf Werner (PDF)

Teilnahmebescheinigung Michael Diehbach (PDF)

Teilnahmebescheinigung Florian Horstmann (PDF)

Asbest Sachkundezertifikate (TRGS 519 / GefStVO § 2, Nr. 16)

Technische Regel für Gefahrstoffe 519 - Umgang mit Asbest bei Abbruch-, Sanierungs- oder Instandhaltungsarbeiten.

Sachkundenachweis nach TRGS 519 Anlage 3 mit u.a. Aktuellem aus Vorschriften und Regelwerk, Hinweise zu verwendungsbeschränkungen sowie technische, organisatorische und persöniche Schutzmaßnahmen.

Fortbildungsbescheinigung Karol Milewski (PDF)
Fortbildungsbescheinigung Florian Horstmann (PDF)
Fortbildungsbescheinigung Christian Roeske (PDF)

Lehrgang Gerätefachkunde mit Baustelleneinrichtung nach ASR, Schleusenanlagen, Amtemschutz, Sauggeräte, Schutzanzüge, Abschottung und Unterdruckhaltegeräte.

Teilnahmebescheinigung Karol Milewski (PDF)
Teilnahmebescheinigung Florian Horstmann (PDF)
Teilnahmebescheinigung Christian Roeske (PDF)

Fachkunde Mineralfaser (TRGS 521)

Fachkunde Mineralfaser nach TRGS 500, TRGS 519 und TRGS 521 mit Herstellung und Verwendung Asbest und KMF, Gesetzliche Grundlagen und gesetzliche Regelungen, Schutzmaßnahmen und Abfallbehandlung.

Fachkundenachweise Florian Horstmann (PDF)

Zulassung schwachgebundenes Asbest (§ 39 | GefStoffV)

Zulassung für Abbruch und Sanierung schwachgebundener Asbestprodukte, Staatl. Amt für Umwelt und Arbeitsschutz, Detmold.

Zulassungsbescheid (PDF)

Zertifikat Entsorgungsfachbetriebsbeauftragte / Abfallbeauftragte (§ 11 EfbV und § 5 AbfAEV)

Lehrgang über (u.a.) Haftungsfragen im Entsorgungsfachbetrieb, Nachweisverfahren im Abfallrecht, Aufgaben und Kontrollpflichten in der GGVSE.

Teilnahmezertifikat Herr Ralf Werner (PDF)
Teilnahmezertifikat Herr Renee Groß (PDF)

Fortbildung über (u.a.) Übersicht über neue nationale und europäische abfallrechtliche Vorschriften, Notfallmaßnahmen im Brandschutz, Trnsportrechtliche Vorschriften, Dokumentation, Betriebliche Organisation und Arbeitssicherheit.

Teilnahmezertifikat Herr Ralf Werner (PDF)
Teilnahmezertifikat Herr Renee Groß (PDF)

SCC-Prüfung von operativ tätigen Mitarbeitern

Prüfung von operativ tätigen Mitarbeitern gemäß Dokument 016 des Unter-Sektor-Kommitees SCC der TGA mit u.a. Arbeitsschutzgesetzgebung und europäische Richtlinien, Unfallursachen und Verhalten bei Unfällen, Methoden zur Förderung des Gesundheitsschutzes, Arbeitserlaubnis und Arbeiten in geschlossenen Räumen, Gefährdungsbeurteilung Brand- und Katastrophenschutz, Notfallmanagement, Erste Hilfe, Einsatz von Werkzeugmaschinen, Handwerkzeugen, Baumaschinen und -geräten, Schweiß- und Elektrogeräten sowie sonstigen Arbeitsmitteln, Förder- und Hebetechnik, Verkehrswege, Arbeiten auf hoch- und tiefgelegenen Arbeitsplätzen, Persönliche Schutzausrüstung, Tätigkeiten mit Gefahrstoffen, Ergonomie am Arbeitsplatz.

Teilnahmebescheinigungen Ralf Werner, Renee Groß, Karol Milewski, Michael Diehbach, Marcel Werner, Helmut Friske (PDF)

ADR Zertifikat beteiligter Personen an der Beförderung gefährlicher Güter (Kap 1.3. ADR)

Schulung für Personen, die nach Kapitel 1.3 ADR an der Beförderung gefährlicher Güter beteiligt sind.

Schulungsnachweis Sonja Diehbach (PDF)
Schulungsnachweis Marijan Naoum (PDF)
Schulungsnachweis Adelheid Schwermann (PDF)
Schulungsnachweis Renee Groß (PDF)

Haftung

Die Besonderheiten unseres Handwerks zwingen uns dazu, unsere Arbeit entsprechend hoch zu versichern. Dieser Haftpflicht entsprechen zu können, ist uns eine Verpflichtung, die wir gerne annehmen.

Wir wissen genau, wie sauber und schadenfrei wir arbeiten können. Sollte dennoch etwas passieren, werden wir dafür gerade stehen. Aber versuchen Sie bitte nicht, uns für Vorschäden oder spätere Schäden Dritter zu belangen. Um unnötige Auseinandersetzungen zu vermeiden, werden wir vor und nach jedem Auftrag sensible Bereiche fotografieren.

Sollten Sie dennoch Grund zur Klage haben, lassen Sie es uns bitte wissen. Nutzen Sie dafür bitte unsere Hotline +49 2588 91999-0, schreiben Sie uns eine Mail an info@system-demontage.de oder nutzen Sie das Kontaktformular. Vielen Dank.

Unsere Kundenstimmen

„Danke an die Mannschaft von Ralf Werner, dass sie das ganze Wochenende durchgearbeitet hat. So konnte die neue Maschine gleich Montagmorgen einziehen.“

Harald G., Produktionsleiter einer Großdruckerei

„Der Billigste ist selten der Beste. Für uns zählt die Flexibiliät: Wenn unser Dienstleister nachts arbeitet, stört er unsere Produktion gar nicht.“

Edgar L.-G., Technischer Leiter eines Haushaltsgeräteherstellers

„Faszinierend zu sehen, mit welcher Präzision die Werner-Experten in großer Höhe einen Schornstein zerlegen.“

Björn B., Werkleiter einer Ölmühle

„Weil wir erst Neues bauen können, wenn das Alte weg ist, zählt für uns die Einhaltung von Terminen. Und auf das Werner-Team können wir uns verlassen.“

Karl-Heinz Sch., Inhaber eines Lüftungsbaubetriebes

„Was uns faszinierte, war das Know-how in Sachen Kaltdemontage. Alles andere hätte mich ins Schwitzen gebracht im laufenden Klinikbetrieb.“

Thomas L., Leiter der Haustechnik in einem Klinikum

„Hut ab, ihr habt es echt geschafft, in unseren Einkaufscenter die Unterdach-Lüftungsanlage auszubauen, ohne dass ein Krümel auf vollen Regale gefallen ist!“

Victor A., Hausleiter eines SB-Verbrauchermarktes

„Bei der Asbest-Entsorgung kommt es darauf an, dass der einzelne Mitarbeiter keine Belastung übersieht. Die Werners können‘s.“

Dirk W., Objektverantwortlicher im Immobilienmanagement

„Bei jedem unserer Dienstleister achten wir besonders auf die Zuverlässigkeit der zu uns entsandten Mitarbeiter.“

Hagen W., Leiter einer Justizvollzugsanstalt

„Für uns ist wichtig, dass wir uns mit jedem Mitarbeiter unseres Dienstleisters auch auf Augenhöhe verständigen können. Das ist leider keine Selbstverständlichkeit in der Branche.“

Dr. Christoph v.H., Technischer Leiter einer Chemiefabrik

„Wie gut ein Demontage-Fachbetrieb aufgestellt ist, erkennt man schon am Zustand und der Vollständigkeit der Zulassungen, Nachweise und Versicherungsunterlagen.“

Dr. Marianne R., Compliance-Managerin eines Lebensmittelherstellers

„Für uns kommt nur ein Demontagepartner in Frage der peinlich darauf achtet, keine Schäden zu hinterlassen.“

Dominik M., Projektleiter eines Aufzugsherstellers
 

Nehmen Sie jetzt über unser Formular Kontakt mit uns auf. Wir freuen uns auf Ihre E-Mail!

* Pflichtfelder

So funktioniert der Rückruf: Sie hinterlassen Ihre Kontaktdaten und wir rufen Sie zu dem von Ihnen gewählten Zeitpunkt zurück.

Wann sollen wir zurückrufen?

Uhrzeit von

Uhrzeit bis

* Pflichtfelder

Unser Anspruch ist höchste Qualität. Und damit das so bleibt, freuen wir uns über jede konstruktive Kritik. Aber natürlich hören wir auch gerne, dass Sie mit uns zufrieden waren.

* Pflichtfelder

Laden Sie hier unsere digitale Visitenkarte herunter und fügen Sie uns einfach Ihrem Adressbuch hinzu.

Bild anklicken und downloaden.

Zum Einlesen unseres QR-Codes benötigen Sie ein Smartphone oder Tablet mit Kamera sowie eine Codelese-App.

QR-Code einfach einscannen und unsere Daten abspeichern.